Aktuelles beim TSVK
Hier der LInk zu Ausschreibung Syltfahrt 2017
KRONSHAGEN. Vorbildliche Talentförderung wird belohnt: Für seine herausragende Nachwuchsarbeit im Gerätturnen hat der TSV Kronshagen als einer von 50 Sportvereinen in Deutschland „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung“ erhalten. Bereits zum 30. Mal durften sich Sportvereine über den vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und der Commerzbank verliehenen Preis und die damit verbundene Förderprämie von 5.000 Euro freuen.

Die „Turn“-Delegation des TSV Kronshagen v.l.:  Kathrin Fudickar, Lina Ornowski, Vorsitzender Peter Rinio, Malte Beissel, Julia Pagel-Kierdorf, Thore Beissel, Jakob Oschlies und Sebastian Fojcik von der Commerzbank.

KRONSHAGEN. Erstmals in seiner Vereinsgeschichte erhält der TSV Kronshagen von 1924 e.V. das „Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“. Mit einer Förderprämie von 5000,00 € wird der TSVK für die Sportart „Gerätturnen“ im Herbst bei einer gemeinsamen Veranstaltung des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Commerzbank ausgezeichnet. Der zweite Verein aus Schleswig-Holstein, der diesen bedeutendsten Nachwuchsleistungssport-Preis in Deutschland erhält, ist die DLRG Rendsburg e.V. (Rettungsschwimmen).
GruenesBand

Lynn Schwäke belegt im Mehrkampf bei den Deutschen Meisterschaften und dem
1. Qualifikationsturnen für die Olympiade im Mehrkampf den 17. Platz und qualifizierte sich
als 4. für das Gerätefinale am Sprung.
Hier mussten 2 verschiedene Sprünge aus 2 verschiedenen Sprunggruppen geturnt werden.
Lynn zeigte einen Überschlag mit anschließenden Salto vorwärts mit 1/2 Drehung und einen
Tsukahara gestreckt. Damit belegte sie den im Finale den 5. Platz.
Herzlichen Glückwunsch!
Wir gratulieren:
Thore Beissel zum deutschen Jugendmeistertitel am Sprungtisch und zum Gewinn der Bronzemedaille am Reck in der Altersklasse 13714 Jahre
Portrait ThoreB

sowie

Malte Beissel zum Gewinn des deutschen Vizemeistertitels im Mehrkampf der Altersklasse 12 Jahre!
MalteWSRinge
Ein Video finden Sie Hier! Das Video ist von Youtube!
Am 6.Juni unterbot Maya Rehberg in einem grandiosen Rennen die Norm für die olympischen Spiele von 9:45 min. Maya wurde in 9:39,18 Zweite nur eine halbe Sekunde hinter der Brasilianerin Santos. Nachdem sich Maya zunächst im hinteren Teil des Feldes aufhielt, arbeitete sie sich Runde für Runde weiter nach vorne. Eingangs der letzten Runde lag sie an vierter Stelle. Etwa 250 Meter vor dem Ziel setzte sich Maya sogar an die Spitze. Erst auf den letzten 50 Metern schob sich die Brasilianerin noch an Maya vorbei.

Liebe Vereinskameradinnen und Kameraden,
Hier könnt ihr für die bei euch Sporttreibenden ein Mitgliedsformular herrunter laden

Das Formular bitte ausfüllen lassen und in der Geschäftsstelle Dienstags 17:00 bei mir abgeben.
Die Blätter mit den Erklärungen können die Sportler behalten.

Euer Flüchtlingsbeauftragter Frank Petzold

Lynn Schwäke schafft die Qualifikation für die Teilnahme an den
Deutschen Meisterschaften am 25. Juni in Hamburg.
Landesmeisterin im Mehrkampf Lynn Schwäke mit 49,25 Pkt.
Vizelandesmeisterin im Mehrkampf Kathrin Fudickar mit 44,55 Pkt.
Bronzemedaille im Mehrkampf Kirya Pries mit 42,75 Pkt.
Mia Piolek Landesmeisterin in der AK 11
Laura Wendelsberg Vizelandesmeisterin in der Leistungsklasse 1

Nach dem Aufstieg in die 3. Bundesliga belegen die Turnerinnen des TSV Kronshagen den
überraschenden 3. Platz und haben somit den erst Schritt für den Klassenerhalt getan.
In der Einzelwertung erreichte unser Turnerin Lynn Schwäke hinter der mehrfachen Olympiasiegerin
Oksana Chusovitina, die sich auf die 7. Olympiateilnahme vorbereitet und der türkischen
WM Teilnehmerin Demut Multi den 3. Platz und ist damit die beste deutsche Turnerin i der 3. Bundesliga.  


Kurz nach Ende der erfolgreichen Saison 15/16 mit der U12-Landesmeisterschaft, der U14-Bezirksmeisterschaft und 2. Platz im landesweiten U14-Pokal finden sich die Nachwuchsbasketballer ab dieser Woche bereits in den "neuen" Teams der Saison 16/17 zusammen.


Basketballstartetdurch
U12 und U14 der Saison 2015/16



Interessierte Jungen sind zu folgenden Trainingsterminen herzlich eingeladen:

U12 (Jahrgänge 2005 und jünger)

montags von 15:00-16:30 Uhr in der Sporthalle des Gymn. Kronshagen (Suchsdorfer Weg)

donnerstags von 15:15-16:45 Uhr in der Sporthalle der Eichendorff-Schule (Eichkoppelweg)


U14 (Jahrgänge 2003 und 2004)

montags von 16:30-18:00 Uhr in der Sporthalle Russee (Russeer Weg 11)

donnerstags von 17:00-18:30 Uhr in der Sporthalle des Gymn. Kronshagen (Suchsdorfer Weg)

Weitere Auskunft erteilt Mathias Töpfer (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 01575-6014452).

Um vorige Anmeldung wird gebeten.
Kronshagen. Seit Anfang Oktober erschallen über den kleinen Rasenplatz der Eichendorff-Schule regelmäßig laute Fußballkommandos. Immer donnerstags trainiert ab 15 Uhr ein Team des TSV Kronshagen bestehend aus mehreren syrischen Flüchtlingen unter Leitung der Ehrenamtlichen Murat Yüksel und Christoph Baumann. Murat und Christoph im Fordergrund dahinter die Mannschaft
Initiert durch unseren Verein und geführt durch Murat, der in dem sportlichen Angebot einen wesentlichen Schlüssel zur Integration der Männer sieht: „Vorrangig will ich die Jungs auf andere Gedanken bringen, ihnen eine sportliche Heimat geben und damit Alternativen für die Freizeitgestaltung anbieten.“ Beide Betreuer/Trainer wollen neben Spaß auch einen Beitrag zur Integration der Flüchtlinge leisten „Wir integrieren bewusst deutsche Begriffe in den Trainingsbetrieb. Mittlerweile reagieren die Jungs auf Anweisungen wie Ecke, Freistoß oder Zusammenkommen“, so Christoph. Daneben verfügen einige Flüchtlinge nach den ersten Monaten in Deutschland über gute......



Das Foto stammt aus den Kieler Nachrichten vom 07.01.2016 Foto von: Sven Janssen